Zum Hauptinhalt

 

IBM SAP Forum 2013


   
 

SAP Strategie und Innovation SAP Strategie und Innovation
Dr. Hanspeter Groth
Head of Business Development, SAP Schweiz AG

Aktuell erlebt die IT-Welt einen ähnlichen Paradigmenwechsel wie zu Beginn der achtziger Jahre: die Erfindung des „echten Echtzeit-Computings“ ist für Unternehmen so bedeutsam, wie der Wechsel von einer grossrechnerbasierten zu einer Client-Server-Architektur. Kaum ein Softwarehersteller hat diesen (r)evolutionären Schritt so erfolgreich entwickelt und am Markt umgesetzt wie die SAP. Bahnbrechende Innovationen und die damit verbundenen Strategien begründen den nachhaltigen Erfolg der SAP seit Ihrer Gründung vor 40 Jahren. Die Umsetzung der aktuellsten Innovationen in den „In-Memory“-Anwendungen der SAP erfolgt parallel zu 5 strategischen Themen, die auch Ihr Unternehmen grundlegend betreffen: Business Applications (ERP), Analytics, Mobilty, Cloud und Database & Technology. Erfahren Sie, wie diese Themen auch in Ihrem Unternehmen Innovationen zum Tragen bringen können.

IBM SAP Alliance Strategie 2013 IBM SAP Alliance Strategie 2013
Dr. Antonio Palacin
Director of IBM SAP International Competence Center, IBM Deutschland GmbH

Die IBM SAP Alliance treibt jedes Jahr neue Integrationsthemen voran. IBM bietet zum Beispiel ein Jahr nach der Einführung von HANA bereits die zweite Generation von IBM Appliances für HANA an und hat diese neue SAP Technologie mit wichtigen IBM Middleware Komponenten für Backup/Restore und Monitoring ergänzt. Die 2012 gegründete Produktbrand Security hat sich neu formiert und ihr Angebot ausgebaut. Auch bietet IBM interessante Datenbankimplementierungen an, die besonders eine Konsolidierung mehrerer SAP Datenbanken ermöglichen oder das Thema "Big-Data" entsprechend abdecken. Die Integration unserer Services für SAP Scenarien runden die Vorstellung unserer Fokusthemen ab.

Mehrwert von IBM Software im SAP Umfeld Mehrwert von IBM Software im SAP Umfeld
Günter Schmidt
Competitive Sales, IBM Schweiz AG

Einer der wichtigsten Kosten- und Aufwandstreiber in Ihrer SAP Landschaft ist die Administration und der Storage der Datenbank. Der erste Teil der Session zeigt Beispiele von schweizer Kunden, wie diese mit IBM DB2 die Kosten und den Aufwand signifikant gesenkt haben.

Universität Zürich - erfolgreiches Testing Universität Zürich - erfolgreiches Testing
Christoph Geisser
Applikationsverantwortlicher "Certify", Informatikdienste - Business Applications

Die Universität Zürich (UZH) ist mit über 26'000 Studenten die grösste Universität der Schweiz. Die Abteilung Business Applications der Informatikdienste ist an der UZH verantwortlich für die Einführung, die Optimierung und den Betrieb der Informatiklösungen. Im Bereich Lehre & Studium, sowie in den Zentralen Diensten kommen dabei hauptsächlich SAP-Geschäftsapplikationen zum Einsatz. Für die Sicherstellung der Qualität der neu entwickelten Lösungen kommt einem professionellen und effizienten Testmanagement eine grosse Bedeutung zu. Die UZH entschied sich mit IBM Rational mit Worksoft Certify für ein Test-Tool, welches längerfristig einen massgeblichen Teil der Testfälle automatisiert testet. Im Referat werden die Erfahrungen, die Vorteile und Grenzen dieser Lösung beleuchtet.

Reporting und Planung mit SAP HANA bei Globus Reporting und Planung mit SAP HANA bei Globus
Alexander Weiss
Leiter Prozesse und BW, Migros Genossenschafts-Bund

Erfahren Sie, wie SAP HANA Globus hilft, mit grossen Datenmengen umzugehen. Die Analyse der täglichen Datenmengen stellen eine hohe Belastung der analytischen Systeme dar. Daher wurde im Rahmen einer Machbarkeitsstudie (Proof of Concept) getestet, ob Leistungsverbesserungen durch die SAP HANA Plattform erzielt werden können. Das Migros-Team konnte auf Systemlösungen von IBM verschiedene Tests von SAP BW auf SAP HANA in den Bereichen Analyse, Reporting und Planung durchführen. Am Referat erfahren Sie, wie die IBM-Systemlösung aussah, welche Resultate erzielt wurden, welches Fazit die Migros daraus gezogen hat und welche Auswirkungen diese auf den zur Zeit produktiven Betrieb haben.

Betrieb von SAP HANA Lösungen in der Praxis Betrieb von SAP HANA Lösungen in der Praxis
Harald Bolbach
SAP Principal Associate Partner, IBM Schweiz AG

Erfahren Sie in diesem Vortrag, was IBM Lösungen für SAP HANA zur Beschleunigung der Datenbereitstellung oder Informationsgewinnung beitragen können. Anhand von verschiedenen Beispielen aus der Praxis zeigen wir Ihnen wie auch Sie IBM Lösungen für SAP HANA gewinnbringend für Ihr Unternehmen einsetzen können.

Projekt Fitness - Eine Transformation für die Zukunft Projekt Fitness - Eine Transformation für die Zukunft
Martin Mangei
Executive Vice President Business Engineering, Mitglied der Geschäftsleitung

Erfahren Sie, wie SAP HANA Globus hilft, mit grossen Datenmengen umzugehen. Die Analyse der täglichen Datenmengen stellen eine hohe Belastung der analytischen Systeme dar. Daher wurde im Rahmen einer Machbarkeitsstudie (Proof of Concept) getestet, ob Leistungsverbesserungen durch die SAP HANA Plattform erzielt werden können. Das Migros-Team konnte auf Systemlösungen von IBM verschiedene Tests von SAP BW auf SAP HANA in den Bereichen Analyse, Reporting und Planung durchführen. Am Referat erfahren Sie, wie die IBM-Systemlösung aussah, welche Resultate erzielt wurden, welches Fazit die Migros daraus gezogen hat und welche Auswirkungen diese auf den zur Zeit produktiven Betrieb haben.

Back to top